CHTHONIC

Informationen, Hörproben und Links zu den Bands 2012
Benutzeravatar
Mad
der Pirat
Beiträge: 13452
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 18:37
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: CHTHONIC

Beitrag von Mad » Di 24. Apr 2012, 13:40

vulpecula hat geschrieben:hier haben anscheinend viele keine ahnung, wie kann man sagen das chthonic völlig unbekannt sind???
versteh ich nicht...
wenn viele die nicht kennen sind sie wohl unbekannt und man kann das so sagen...
Schlussfolgerung haste ja selber schon geliefert.

Benutzeravatar
December
Legende
Beiträge: 3452
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 16:15
Wohnort: Magdeburg

Re: CHTHONIC

Beitrag von December » Di 24. Apr 2012, 14:43

Der einzige, der hier nix in der Birne hat, hat dies bereits mehrmals selbst unter beweis gestellt...
Aber cool sein und nen Wikipedia-Artikel posten...

Um aber die Frage zu beantworten, die wirklich gestellt wurde:
http://dict.leo.org/ende?lp=ende&p=DOKJ ... h=chthonic <----da kann man sich das Wort vorlesen lassen...auch wenn es irgendwie...unrichtig klingt finde ich...klingt genauso wie 'Sonic' oder so :D

Finde die Musik irgendwie ganz cool....den Namen hatte ich schonmal irgendwo gehört, aber hab der Band bisher nie irgendwie Interesse beigemessen. Werd sie mir angucken denk ich mal.

@vulpecula: nur weil du sie kennst, sind sie also super bekannt...das ist ... logisch.

Benutzeravatar
Wettergott
Metalhead
Beiträge: 587
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 19:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: CHTHONIC

Beitrag von Wettergott » Di 24. Apr 2012, 19:01

leute leute..also das allererste, was ich bei neuen bands, die ich ned kenne checke, sind die metal archives!!! wisst ihr auch wieso?
"Chthonic (pronounced [thon-ick]), is an adjective pertaining to deities, spirits or creatures that dwell in the underworld."
weil deswegen ;)

Benutzeravatar
marcness
Festes Inventar
Beiträge: 1556
Registriert: So 28. Feb 2010, 17:50
Wohnort: Bückeburg
Kontaktdaten:

Re: CHTHONIC

Beitrag von marcness » Di 24. Apr 2012, 19:38

Mmmh... also vom Sound her schon was sehr gewagtes und Gewiss auch irgendwo "Einzigartig". Aber teilweise wird es etwas unschön in Richtung Cradle gedrängt. Klingt alles in allem aber trotzdem echt nich schlecht. Werd die mir wohl ansehen und entweder live enttäuscht oder total überrascht werden : ) Geh mal neutral an die Sache ran... und ne andere BM Band aus unseren Breitengraden würde dennoch nicht Schaden. Is auf jeden Fall mal ne exotische Band die nich auf jedem Festival is...

H.Thunder
Metaller
Beiträge: 190
Registriert: Do 15. Dez 2011, 20:25
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: CHTHONIC

Beitrag von H.Thunder » Mi 25. Apr 2012, 22:15

Irgendwo ist mir der Name schon mal untergekommen, dank Rockharz zum ersten Mal reingehört und gefallen!

Gute Bestätigung!

Benutzeravatar
vulpecula
Metaller
Beiträge: 133
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:18

Re: CHTHONIC

Beitrag von vulpecula » Do 26. Apr 2012, 19:10

Mad hat geschrieben:wenn viele die nicht kennen sind sie wohl unbekannt und man kann das so sagen...
Schlussfolgerung haste ja selber schon geliefert.
Mad warum gehts du beim bekannt sein eigentlich nur vom Standpunkt Europa ausXD
In Asien sind sie sehr wohl sehr berühmt...aber gibt auch Bands wie Arch Enemy ,Sodom die auch in Japan/China bekannt sindXDXD

die Scorpions haben ja auch mehr Erfolg im Ausland als wie hier in Deutschland...

Aber wer seine Augen und Ohren offen hält findet man weit aus mehr gute exotische Bands als man denkt^^

Hier undecktes land von meiner Seite ...ich denke man sollte öfter ein Blick über den großen Teich werfen...
Aztra - Alturas
http://www.youtube.com/watch?v=kWYT3DQomDI

Denke mal das wird Powermetalfans ansprechen^^
Toccata Magna-Incognite Soul
http://www.youtube.com/watch?v=PVXp7c_f-Ds

Benutzeravatar
vulpecula
Metaller
Beiträge: 133
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:18

Re: CHTHONIC

Beitrag von vulpecula » Do 26. Apr 2012, 19:25

December hat geschrieben:Der einzige, der hier nix in der Birne hat, hat dies bereits mehrmals selbst unter beweis gestellt...
Aber cool sein und nen Wikipedia-Artikel posten...

Um aber die Frage zu beantworten, die wirklich gestellt wurde:
http://dict.leo.org/ende?lp=ende&p=DOKJ ... h=chthonic <----da kann man sich das Wort vorlesen lassen...auch wenn es irgendwie...unrichtig klingt finde ich...klingt genauso wie 'Sonic' oder so :D

@vulpecula: nur weil du sie kennst, sind sie also super bekannt...das ist ... logisch.
Also für geiste Unwissenheit kann ich nix, vorallem für deine nicht...
Denn Grund das zu posten von wiki hat nur den Aspekt, das ich zu faul war, es selber zu schreiben.
Der zweite Grund , ich höre die Band weil der Sound gut, und ich das Text völlig egal finde...
Das Verhält sich also wie deine Aussage...die muss dann auch nicht für wahr nehmen...am besten du liest vorher ein paar passende Bücher zu diesen Themen, wo bands wie Chthonic sich befassen...es könnte sein, das es durch aus ernste Themen sind.

Somit hast du dir grade selber ein Armutszeugnis ausgestellt...

sodom - agent orange als hinweis...
http://www.youtube.com/watch?v=HTIdkv6Wx5A

Benutzeravatar
Randir
 
Beiträge: 13820
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 22:03
Wohnort: in einem Loch im Boden

Re: CHTHONIC

Beitrag von Randir » Do 26. Apr 2012, 19:45

trollolololo...

Werde ich jetzt grammar nazi und errege mich über "geiste Unwissenheit"?
Oder soll ich nachrechnen, wie viel Zeit man bräuchte, um für jede Band auf dem Roha "ein paar Bücher zu lesen" ? (sagen wir mal 3 Bücher pro Band, 5 Nachmittage pro Buch, 50 Bands pro RoHa, macht 3x5x50=750 Tage=knapp 2 Jahre ... )

Nein, dass werde ich nicht tun. Manchmal ist es angeblich besser nichts zu schreiben, also singe ich fröhlich weiter: "trollololo...trollololo..."

Benutzeravatar
Wettergott
Metalhead
Beiträge: 587
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 19:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: CHTHONIC

Beitrag von Wettergott » Do 26. Apr 2012, 20:03

Randir hat geschrieben:trollolololo...

Werde ich jetzt grammar nazi und errege mich über "geiste Unwissenheit"?
Oder soll ich nachrechnen, wie viel Zeit man bräuchte, um für jede Band auf dem Roha "ein paar Bücher zu lesen" ? (sagen wir mal 3 Bücher pro Band, 5 Nachmittage pro Buch, 50 Bands pro RoHa, macht 3x5x50=750 Tage=knapp 2 Jahre ... )

Nein, dass werde ich nicht tun. Manchmal ist es angeblich besser nichts zu schreiben, also singe ich fröhlich weiter: "trollololo...trollololo..."
Jaja..manchmal ist das das Beste ;)

Benutzeravatar
December
Legende
Beiträge: 3452
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 16:15
Wohnort: Magdeburg

Re: CHTHONIC

Beitrag von December » Fr 27. Apr 2012, 22:46

vulpecula hat geschrieben:
December hat geschrieben:Der einzige, der hier nix in der Birne hat, hat dies bereits mehrmals selbst unter beweis gestellt...
Aber cool sein und nen Wikipedia-Artikel posten...

Um aber die Frage zu beantworten, die wirklich gestellt wurde:
http://dict.leo.org/ende?lp=ende&p=DOKJ ... h=chthonic <----da kann man sich das Wort vorlesen lassen...auch wenn es irgendwie...unrichtig klingt finde ich...klingt genauso wie 'Sonic' oder so :D

@vulpecula: nur weil du sie kennst, sind sie also super bekannt...das ist ... logisch.
Also für geiste Unwissenheit kann ich nix, vorallem für deine nicht...
Denn Grund das zu posten von wiki hat nur den Aspekt, das ich zu faul war, es selber zu schreiben.
Der zweite Grund , ich höre die Band weil der Sound gut, und ich das Text völlig egal finde...
Das Verhält sich also wie deine Aussage...die muss dann auch nicht für wahr nehmen...am besten du liest vorher ein paar passende Bücher zu diesen Themen, wo bands wie Chthonic sich befassen...es könnte sein, das es durch aus ernste Themen sind.

Somit hast du dir grade selber ein Armutszeugnis ausgestellt...

sodom - agent orange als hinweis...
http://www.youtube.com/watch?v=HTIdkv6Wx5A
ach nö lass mal, ich lese lieber Bücher die wertvolles Wissen vermitteln...die find ich viel besser als wie deine.

Benutzeravatar
Bob Beatmatte
Legende
Beiträge: 2605
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 09:59
Wohnort: Osterode am Harz
Kontaktdaten:

Re: CHTHONIC

Beitrag von Bob Beatmatte » So 29. Apr 2012, 10:52

Randir hat geschrieben:trollolololo...

Werde ich jetzt grammar nazi und errege mich über "geiste Unwissenheit"?
Oder soll ich nachrechnen, wie viel Zeit man bräuchte, um für jede Band auf dem Roha "ein paar Bücher zu lesen" ? (sagen wir mal 3 Bücher pro Band, 5 Nachmittage pro Buch, 50 Bands pro RoHa, macht 3x5x50=750 Tage=knapp 2 Jahre ... )

Nein, dass werde ich nicht tun. Manchmal ist es angeblich besser nichts zu schreiben, also singe ich fröhlich weiter: "trollololo...trollololo..."

Wenn du möchtest kann ich dir "Die satanischen Schillesferse" von Alt Ator leihen.
Ist zwar kein Buch über Knorkator aber von ihrem Frontmann.
Bring ich dir wie die Dose Bier zum Roha mit. :D

Benutzeravatar
Flori
boviadfz
Beiträge: 17537
Registriert: Di 9. Feb 2010, 23:17
Kontaktdaten:

Re: CHTHONIC

Beitrag von Flori » Mo 30. Apr 2012, 09:07

oha ja bring das mal mit. Das Buch interessiert mich auch mal. Hab schon viel davon gehört

Jetzt aber bitte wieder back to Chthonic

Benutzeravatar
MHFelagund
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 12:27

Re: CHTHONIC

Beitrag von MHFelagund » Di 1. Mai 2012, 15:35

hab mir ein Interview mit chthonic angeschaut, weil ich auch wissen wollte wie man den Namen ausspricht...

....(Ch) wird nicht betont...Th wie im englischen...also Thonic, wenn ich es richtig verstanden hab.

Kroppstahl
Gelegenheitsmetaller
Beiträge: 60
Registriert: So 22. Jan 2012, 00:06
Wohnort: Bühne

Re: CHTHONIC

Beitrag von Kroppstahl » So 6. Mai 2012, 13:02

Find die Stimme etwas krass aber die Mucke ist richtig geil. Anschauen auf jeden Fall!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
Holger
Festes Inventar
Beiträge: 1516
Registriert: Fr 1. Jul 2011, 08:35
Wohnort: Bergisches Land

Re: CHTHONIC

Beitrag von Holger » Mi 4. Jul 2012, 10:49

Stimme passt doch prima?!
Bin mal gespannt, wie die Live rüber kommen. Und das am frühen Vormittag! ;)
Werde sie mir auf jeden Fall anschauen.

Gesperrt